Ägypten Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ausflugsziele

 

 Städte

 

 Reisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hurghada - Stadt in Ägypten

 

Hurghada ist das größte ägyptische Tourismuszentrum am Roten Meer. Hurghada hat etwa 60.000 Einwohner, viele der Einwohner sind aber illegal in Hurghada, sie kommen aus den großen Nilstädten um hier für die Tourismusindustrie zu arbeiten. In den Sommermonaten, in denen die meisten Besucher nach Hurghada reisen, sind weit mehr Besucher als Einheimische in der Stadt. Alleine im Jahre 2004 zählte man eine Million Besucher, Der Grossteil der Besucher kam aus Deutschland, aus Russland und viele auch aus den ehemaligen Sowjetrepubliken.

Die ersten Hotels wurden in den siebziger Jahren erbaut, Hurghada entwickelte sich in den Daurauffolgenden Jahren rasant schnell. Durch die vielen amerikanischen, europäischen und arabischen Investoren wurde seit dem Jahre 1980 Hurghada zu einem der beliebtesten Ferienorte und Badeorte am Roten Meer ausgebaut. Inzwischen ist Hurghada zu einer mittelgroßen Stadt gewachsen. Es gibt bis jetzt mehr als 100 gut besuchte Hotels in Hurghada, für jeden Urlauber ist das passende dabei, ob Singleurlaub, Familienurlaub oder Luxusurlaub, in Hurghada ist alles möglich. Die Stadt besteht aus zwei Zentren, der touristische Teil nennt man Dahar oder einfach nur Downtown, während der alte Bereich den Namen Sigala trägt.

Hurghada bietet in erster Linie für einen erholsamen Bade- und Strandurlaub ideale Bedingungen. Durch das ganzjährige warme Wüstenklima bringt es als Urlaubsland für die ganze Familie die besten Vorraussetzungen mit sich. Sehenswürdigkeiten findet man hier selten, dafür kann man hier die einzigartige Unterwasserwelt mit den vielen Vorgelagerten Riffen erleben. Neben aller Art von Wassersportaktivitäten hat man hier auch die Möglichkeit einen Ausflug mit dem Quadfahrzeug oder mit dem Jeep zu unternehmen. Die Wüste kann man auch auf dem Rücken eines Kamels in der Gruppe erleben, oder mit einem einzelnen Führer dem Sonnenuntergang zu Pferd entgegen reiten. Hurghada läst keine Wünsche offen, es sind alle Freizeitaktivitäten in Hurghada zu finden. Viele der Aktivitäten spielen sich hinter den hohen Mauern der großen Hotelanlagen ab, jedes Hotel verfügt über einen eigenen privaten Abschnitt am Strand, Natürlich ist es jedem Besucher gestattet auch an die anderen Strände zu gehen. In Hurghada gibt es außer in den Discotheken der Hotels kein ausgeprägtes Nachtleben, wie man das von anderen Touristenhochburgen kennt. Natürlich werden den Gästen in Hurghada alle Annehmlichkeiten für einen schönen Urlaub geboten, Alle Arten von Shops, Souvenirs, Casinos und Restaurants werden geboten.

Tauchen und Schnorcheln

Hurghada ist heute ein allgemeiner und beliebter Szenetreff für Taucher, hier gibt es die meisten auch deutschsprachigen Tauchbasen. Mancher Tourist hat am Tauchen so großen Gefallen gefunden und gleich vor Ort seinen Tauchschein gemacht. Vom PADI sowie CMAS Ausbildung vom Beginner bis zum Divemaster. Jedes große Hotel bietet seinen Gästen ein kostenloses Schnuppertauchen an. Die großen Tauchsafaris werden von den Tauchbasen der Region auf modernsten Tauchschiffen angeboten. Auch die Tauchbasen sind sehr modern eingerichtet, ein isolierter Kompressionsraum steht für Taucher auch zur Verfügung. Natürlich sind alle Tauchlehrer in erster Hilfe ausgebildet und verfügen über den Tauchschein für Lehrer und ist somit Divemaster und sie verfügen über langjährige Taucher Erfahrung. Für erfahrene Taucher gibt es die Möglichkeit einer mehrtägigen Tauchsafari aber auch Nachttauchgänge. In Hurghada gibt es auch die Möglichkeit des Wracktauchens, hier werden die Fahrten im Norden nach Abu Nuhas und im Süden nach Panorama Reef oder Shab Sheer organisiert.

Der Arten- und Fischreichtum in Hurghada ist unvergleichlich. Das Rote Meer bietet gerade vor der Küste Hurghada ´s mit mehr als 32 Vorgelagerten Riffen ideale Bedingungen für den Wassersport. Gerade beim Tauchen ist für Abwechslung gesorgt. Auch über Wasser wird einiges Geboten, vom Windsurfen zum Sengel und Angeln ist alles dabei. Leider nehmen es einige Taucher und Schnochler mit dem Umweltschutz nicht so genau, es werden Korallen abgebrochen und als Souvenirs mitgenommen. In den letzten Jahren setzten sich einige Organisationen verstärkt für den Umweltschutz und den Riffschutz ein. Das Gebiet von Hurghada ist auch bekannt für seine beeindruckende Landschaft, es gibt z.B. viele farbige Gebirge und Canyons. Dorthin werden abenteuerliche Safari-Touren, die von einem halben Tag bis zu 4 oder 5 Tage dauern können, angeboten. Auch noch längere Safaris sind möglich, aber man möchte doch auch etwas Urlaub genießen und nicht nur Aktion. Ruhe und Wellness werden hier in den Clubanlagen zur Erholung angeboten.

Preise und Ausflugsziele

Umrechnung von Euro in Ägyptisches Pfund

Stand: Donnerstag, 23. November, 2006

1 Euro = 7.44362 Ägyptisches Pfund

1 Ägyptisches Pfund (EGP) = 0.13434 Euro (EUR)

Tauchkurse bekommt man zwischen 160 und 320 Euro. Diese Kurse dauern zwischen 4 und 5 Tagen. Die beste aber auch teuerste Basis ist im Jasmin Village untergebracht. Man sollte darauf achten, dass man in der Tauchschule seiner Wahl auch einen deutschsprachigen Tauchlehrer antrifft. 

Für eine Stange einheimischer Zigaretten z. B. Cleopatra nicht mehr als 20 Pfund bezahlen. Marlboro und ähnliche kosten ca. 50-60 Pfund.

Fahrten nach Downtown sind am besten und günstigstem mit einem Sammeltaxi zu bewältigen. Eine Faustregel besagt ca. 5 km Fahrt kosten ein Pfund.

Parfüme sind ein beliebtes Mitbringsel aus Ägypten, nur sollte man auf die Reinheit der Essenzen achten. Reine Essenz kann man ab 2 Pfund pro ml bekommen, mit Öl gestreckt ab 1 Pfund..

Ausflüge bucht man am besten bei in der Shopping Mall des Grand Resort. Dort sind alle Ausflüge fast um die hälfte billiger als bei den Reiseveranstaltern. Beispiel: Giftun Inseln Schnorcheln Ganztags mit Essen 10 Euro.

Besonders zu empfehlen, die Safaritour zu einem Berberdorf mit Sonnenuntergang in der Wüste. Will man einen Kurs vor Ort buchen, sollte man diesen in euros bezahlen und m´nicht mit der Kreditkarte, da der Umrechnungskurs nachteilig ist.

Dinge wie Sonnencreme, Filme und Schnorchelausrüstung schon in Deutschland besorgen, in Ägypten zahlt man oftmals das Doppelte.

Bei einer Erkrankung, die in Ägypten durch die Umstellung des Essens oder durch die Hitze entstehen kann, ruhig in einer Ägyptischen Apotheke das entsprechende Mittel holen.

Falls man in ein Geschäft einkehrt um Öle oder sonstiges zu betrachten, erlebt man die Gastfreundschaft der Ägypter. Den angebotenen Malventee ruhig genießen, kein Verkäufer ist einem böse, wenn man dann doch nichts kauft.

Noch ein Tipp zu den * aufdringlichen Verkäufern*

Es gibt 3 Religionen in Ägypten, Die Moslems, die Christen und die Verkäufer…

Man wird an jeder Ecke angesprochen manchmal auch sehr vehement, auch wenn es schwer fällt, sollte man einfach weitergehen, dass ist oft die einzige Sprache die verständlich ist.

Hier noch einige Sprachwendungen

Bakschisch = Trinkgeld, immer dabei haben….

Salam = Hallo, Guten Tag

Mar Salam = Tschüß

Shoukran = Danke

Afuan = Bitteschön

Min Fadlak = Bitte ( wenn man etwas will)

Aiwa, naam = ja

La = nein Tayyib = Okay

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Web * Impressum * Web * Disclaimer * Web

 

 

Anzeige

 

 

 

 

 

 

 

 

Ägypten